Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 6/112.000 Euro Schaden

Viernheim (ots) - Am Donnerstag (03.03.) gegen 12.15 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der A 6 zwischen Ludwigshafen und Viernheimer Dreieck. Aufgrund einer Baustelle staute sich der Verkehr. Am Stauende stand auf der rechten Fahrspur ein Sattelzug aus Neustadt an der Aisch. Kurze Zeit später näherte sich auf der rechten Fahrspur von hinten ein Sattelzug aus Rumänien. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr dieser Sattelzug ungebremst auf den bereits stehenden Lkw auf. Hierdurch wurde der 43-jährige rumänische Fahrer schwer verletzt und in seinem Führerhaus eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr befreit und in eine Klinik nach Mannheim eingeliefert. Durch den Aufprall wurde der 47-jährige Fahrer des stehenden Lasters leicht verletzt. Er wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde noch ein weiterer Lkw, der auf der linken Spur fuhr, leicht beschädigt. Die Räumungs- und Abschlepparbeiten sind in vollem Gange. Seit 15.45 Uhr ist die Fahrbahn teilweise wieder befahrbar. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen zirka 112.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: