Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen und vier verletzten Personen

Rüsselsheim (ots) - Am 29.02.2016 kam es gegen 16.03 Uhr in Rüsselsheim zu einem Verkehrsunfall in der Oppenheimer Straße ca. 100 Meter vor der Eisenbahnüberführung mit insgesamt vier beteiligten Fahrzeugen und vier leicht verletzten Personen. Zu dem Verkehrsunfall kam es, als ein 33-jähriger Mann aus Heidenrod aus Fahrtrichtung Rüsselsheim in Richtung Bauschheim mit seinem PKW nach links auf einen dortigen Waldparkplatz fahren wollte. Der nachfolgende Fahrer erkannte die Situation und hielt hinter dem besagten PKW rechtzeitig an. Es fuhr im Anschluss ein weiterer Beteiligter, 35-jähriger Mann aus Rüsselsheim heran, welcher die Verkehrssituation nicht mehr rechtzeitig erkannte und kollidierte mit dem hinteren der beiden stehenden Fahrzeuge. Kurze Zeit später kollidierte ein weiterer 27-jähriger Mann aus Rüsselsheim, welcher offensichtlich das gesamte Unfallgeschehen nicht bemerkte, mit dem ersten der insgesamt vier beteiligten Fahrzeuge. Alle vier Personen mussten ärztlich versorgt werden und in die Krankenhäuser nach Rüsselsheim und Groß-Gerau verbracht werden. Nach ersten Erkenntnissen wurden sie jedoch bei der Kollision nur leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand zum Teil Totalschaden, von einem Gesamtsachschaden von ca. 50.000 EUR ist derzeit auszugehen. Zur Bergung bzw. den Abschleppmaßnahmen musste die Oppenheimer Straße für 1,5 Stunden komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Koordinierender DGL
PHK Wagner

Telefon: 06142-696 595

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: