Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Landkreis Darmstadt-Dieburg: Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Am Dienstag (23.02.2016) meldeten sich bei den Polizeidienststellen im Landkries Darmstadt-Dieburg gleich mehrere besorgte Bürger. Alle hatten zuvor verdächtige Anrufe erhalten.

In drei Fällen versuchten Betrüger mit dem sogenannten Enkeltrick, an das Geld der Angerufenen zu kommen. Da die Senioren in Klein-Umstadt und Reinheim bereits nach kurzer Zeit misstrauisch wurden, kamen die Kriminellen nicht zu ihrem Ziel. Noch bevor sie eine Geldforderung stellen konnten, hatten die Angerufenen bereits aufgelegt.

In Weiterstadt beabsichtigte ein Telefonbetrüger einen Mann zu verängstigen, indem er sich als Rechtsanwalt ausgab und einen Gerichtsvollzieher androhte, sollte er nicht 5.800,- Euro bezahlen. Angeblich seien die Schulden von einer Teilnahme für ein Gewinnspiel. Doch auch in diesem Fall schöpfte der Angerufene gleich Verdacht, da er an keinem Gewinnspiel teilgenommen hatte. Folgerichtig ging er nicht auf die Forderungen ein und legte auf.

Damit auch Sie nicht auf die findigen Betrüger am Telefon reinfallen, rät die Polizei: Haben Sie ein gesundes Misstrauen gegenüber fremden Anrufern! Prüfen Sie kritisch, ob der geschilderte Sachverhalt überhaupt zutreffen kann. Egal von wem Geldforderungen am Telefon gestellt werden und wie dringlich sie auch erscheinen, bewahren Sie die Ruhe und lassen Sie sich nicht unter Zeitdruck setzen. Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon preis. Besprechen Sie sich mit vertrauten Personen und verständigen Sie beim geringsten Zweifel die Polizei. Hier wird man Ihnen helfen, den Sachverhalt zu beurteilen und Verhaltenshinweise geben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: