POL-HP: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Einhausen (ots) - Am vergangenen Samstag, 20.02.2016, verursachte ein betrunkener PKW Fahrer in Einhausen gleich mehrere Verkehrsunfälle und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Gegen 13.00 Uhr befuhr ein 57 - jähriger Einhäuser ungarischer Herkunft mit seinem in Ungarn zugelassenen blauen Suzuki Swift das Stadtgebiet von Einhausen. In der Industriestraße kam er zweimal nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit den Schutzplanken. Dessen ungeachtet fuhr er weiter durch die Mathildenstraße in Richtung Innenstadt. Hierbei fuhr er mit überhöhter Geschwindigkeit zumeist auf der Gegenfahrbahn. In Höhe des Rathauses fuhr er auf eine Personengruppe zu die sich wartend an einer Bushaltestelle befand. In der Peterstraße kollidierte der PKW zweimal mit der Hauswand verschiedener Anwesen. Das Fahrzeug wurde in der Elisabethenstraße abgestellt. Der Fahrer verließ seinen unfallbeschädigten PKW und begab sich in seine Wohnung. Dort konnte er wenig später von Beamten der Polizeistation Heppenheim festgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Er sieht nun einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Trunkenheit sowie Verkehrsunfallflucht entgegen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 4000,00 Euro. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Weitere Zeugen und Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizeistation in Heppenheim unter der Rufnummer 06262/7060 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Rau, PHK
Koordinierender Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 555

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: