Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: Schlägerei

Mörfelden-Walldorf (ots) - Schlägerei in Asylbewerber-Unterkunft

Tatort : 64546 Mörfelden-Walldorf, Nordendstraße 12 Tatzeit: 16.02.2016, 21.41 Uhr Der Betreuer der Unterkunft des Landkreises Groß-Gerau für Asylbewerber meldet der Polizei eine dortige Schlägerei. Die mit zahlreichen Streifen nach dort entsandte Polizei kann die Lage beruhigen, jedoch den Sachverhalt nur vage ermitteln, da sämtliche Beteiligten aggressiv, unkooperativ, alkoholisiert sind und außerdem kein deutsch sprechen. Angeblich sei eine 15-jährige Deutsch-Iranerin sexuell mißbraucht worden. Ihr Freund, ein 25-jähriger Algerier, der in der dortigen Unterkunft wohnt, habe sie unbekleidet zusammen mit weiteren algerischen Männern in seinem Zimmer angetroffen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden sowohl die 15-Jährige, als auch deren Freund und weitere drei verdächtige algerische Männer im Alter von 25 - 34 Jahren festgenommen. Bei allen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Im Laufe der Maßnahmen wurden die Polizeibeamten - auch von der 15-Jährigen - beschimpft und beleidigt. Einer der Männer saß bis vorgestern in der JVA Frankfurt/Main in Haft, er wurde am Montag entlassen. Allerdings besteht gegen ihn ein weiterer Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Baden-Baden. Der Freund der 15-Jährigen ist als Drogenhändler polizeilich bekannt. Die Festgenommenen werden im Laufe des Tages von der Kripo Rüsselsheim vernommen, danach wird über das weitere Verfahren entschieden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Koordinierender Dienstgruppenleiter
Kerstan
Polizeihauptkommissar
Telefon: 06142-696 595

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: