Polizeipräsidium Südhessen

POL-HP: Heppenheim: PKW-Fahrer flüchtet vor der Polizei und gefährdet etliche Verkehrsteilnehmer

Heppenheim (ots) - Am Dienstag, 09.02.2016, gegen 14:55 Uhr, wollte eine Heppenheimer Polizeistreife, in der Gerhart-Hauptmann-Straße, einen schwarzen 5er BMW einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der Fahrer ignorierte jegliche Anhaltezeichen und flüchtete mit weit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Innenstadt. Trotz eingeschaltetem Blaulicht und Einsatzhorn des folgenden Polizeifahrzeuges, fuhr der Fahrer des BMW, unter Missachtung jeglicher Verkehrszeichen, mit Geschwindigkeiten bis zu 160 KM/h auf der B 3 in Richtung Laudenbach. Im weiteren Verlauf überholte er mehrfach, trotz Gegenverkehrs und schnitt Kurven. Hierbei wurden mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. In der Südtangente Laudenbach überholte er auf einer Brücke zunächst ein Fahrzeug und kam anschließend, aufgrund seiner zu hohen Geschwindigkeit im Bereich einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Leitplanke. Trotz eines erheblichen Schadens an seinem Fahrzeug flüchtete er weiter, bis er in der Ortsmitte von Hemsbach, aufgrund des Schadens, seine Fahrt nicht mehr fortsetzen konnte. Dort konnte er dann von der Polizei festgenommen werden. Der 28-jährige Fahrer aus Heppenheim ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er wird sich jetzt in mehreren Strafverfahren verantworten müssen.

Zeugen und Geschädigte der Verkehrsgefährdungen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Heppenheim, unter der Tel.-Nr: 06252/7060, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
Polizeistation Heppenheim
Bert Ihrig
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 555
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: