Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: Fahrzeugführer versucht Polizeistreife auszutricksen

Mörfelden-Walldorf (ots) - Ein junger Walldorfer Bürger wurde in der Nacht zum 04.02.2016 einer Allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bereits zu Beginn der Kontrolle konnte starker Marihuanageruch aus dem Auto festgestellt werden. Zudem konnten die Beamten Marihuanareste auf dem Beifahrersitz sichten. Aus diesem Grund wurde ein frewilliger Drogentest durchgeführt. Dieser verlief überraschenderweise negativ. Der Grund dafür konnte wenig später bei der Durchsuchung der Person ermittelt werden. Hierbei fanden die Polizeibeamten eine geleerte weiße Plastikverpackung mit künstlichem Urin, welches zuvor von dem Fahrzeugführer beim Drogentest benutzt wurde. Dieser Täuschungsversuch und die aufgefundene Marihuanamenge führte zu einer Blutentnahme und Anzeige wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter

Telefon: 06142-696 595
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: