Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Zwei tatverdächtige Jugendliche nach Rollerdiebstählen ermittelt

Rüsselsheim (ots) - Nach zwei Rollerdiebstählen am Dienstagabend (02.02.) und in der darauffolgenden Nacht haben Ermittler der Rüsselsheimer Kriminalpolizei am Mittwochmorgen zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren vorläufig festgenommen. Die Beamten des Kommissariats 35 gehen nach derzeitigen Erkenntnissen davon aus, dass die beiden Jungen zunächst zwischen 20 Uhr und 20.45 Uhr einen Roller entwendet hatten. Der rote Piaggio mit war im Burggrafenlacher Weg abgestellt und hat einen Wert von mehreren Hundert Euro.

Zeugen fielen die beiden Rüsselsheimer gegen 2.45 Uhr mit einem weiteren entwendeten Roller in der Unterführung im Bereich der Robert-Bunsen-Straße auf. Das Duo ließ das Kraftrad zurück und ergriff ohne Beute die Flucht. Ermittlungen ergaben, dass das Kraftrad in der Max-Laue-Straße erbeutet wurde. Im Rahmen der anschließenden Nachforschungen richtete sich der Tatverdacht jedoch schnell auf den 15-Jährigen und seinen älteren Mittäter.

Gegenüber den Ermittlern räumten sie am Mittwochmorgen die Diebstähle ein. Nach Zeugenhinweisen konnte schließlich auch der geklaute, rote Piaggio an einer Apotheke in der Nähe des Tatortes sichergestellt werden. In beiden Verfahren müssen sich die Jugendlichen jetzt strafrechtlich verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: