POL-DA: Dieburg: Suizidandrohung löst Polizeieinsatz aus

Dieburg (ots) - Die Suizidandrohung eines 60-jährigen Mannes in der Ahornstraße sorgte am Freitagvormittag (29.01.2016) für einen größeren Polizeieinsatz, an dem auch Spezialeinheiten der Polizei beteiligt waren. Am Freitagmorgen gegen 10 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von den Absichten des Mannes. Da nicht auszuschließen war, dass der Mann im Besitz einer Schusswaffe ist, wurden umgehend anliegenden Straßen gesperrt und der Personenverkehr eingestellt. Gegen 13.30 Uhr konnte der 60-Jährige in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus widerstandslos festgenommen werden. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten eine Waffe und Munition, die sichergestellt wurden. Eine Gefährdung für Dritte bestand während der Einsatzlage nicht. Der Mann wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in eine Klinik gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: