Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Verkehrskontrollen im Stadtgebiet / Diverse Beanstandungen

Rüsselsheim (ots) - Beamte der Polizeistation Rüsselsheim hatten im Laufe des Mittwochs (27.01.) ein besonderes Auge auf Verkehrsteilnehmer im Stadtgebiet. Zwischen 10 Uhr und circa 11.45 Uhr sowie von 14 Uhr bis 15 Uhr stoppten die Polizisten in der Varkaus- und Johann-Sebastian-Bach-Straße 36 Fahrzeuge und überprüften dabei 52 Personen. Hauptaugenmerk der Kontrollen lag auf der Überprüfung der Gurtpflicht. Bei insgesamt 19 Fahrern und Beifahrern wurde der nicht oder nicht richtig angelegte Sicherheitsgurt beanstandet. Auch drei Kinder waren nicht angeschnallt, was für die Verantwortlichen Folgen in Form eines saftigen Bußgeldes und Punkten in Flensburg haben wird. Ein Verstoß gegen das Kraftfahrsteuergesetz sowie Fahren entgegen der Einbahnstraße haben die Polizeibeamten ebenfalls angezeigt.

Ein vermutlich berauschter Autofahrer wurde gegen 11.30 Uhr von den Polizisten gestoppt. Bei der Überprüfung des 33-Jährigen fielen den Ordnungshütern Anzeichen auf, die auf eine Drogenbeeinflussung hindeuteten. Ein Drogentest verlief positiv auf Amphetamine, weshalb der Rüsselsheimer auf der Wache eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Das Ergebnis der Blutuntersuchung wird zeigen, ob er wirklich berauscht am Steuer saß.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: