POL-DA: Darmstadt: Unter Cannabiseinfluss und ohne Führerschein am Steuer, Diebesgut im Auto und Verstoß gegen das Asylverfahrensgesetz

Darmstadt (ots) - Eine ganze Reihe von Verstößen förderte eine Verkehrskontrolle von zwei 25- und 27-jährigen Männern aus Georgien durch Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen am Montagabend (25.01.) in der Rheinstraße zu Tage. Rasch fiel den Beamten auf, dass der 27-Jahre alte Fahrer unter dem Einfluss von Cannabis am Steuer eines Opels saß und auch keinen gültigen Führerschein vorlegen konnte. Im Zuge der weiteren Überprüfung ergaben sich anschließend Hinweise darauf, dass die zwei Männer im Verdacht stehen, in der Vergangenheit zahlreiche Ladendiebstähle in Drogeriemärkten begangen zu haben. Eine Durchsuchung des Autos führte dann auch zur Auffindung einer Reihe von Drogerie- und Parfümprodukten. Der Fahrer des Opels verstieß als Asylsuchender zudem gegen eine Aufenthaltsbeschränkung. Die beiden Männer wurden durch die Polizei vorläufig festgenommen. Die Ordnungshüter erstatteten Strafanzeige wegen des Verdachts des gewerblichen Ladendiebstahls, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen das Asylverfahrensgesetz. Das Duo wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: