Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Stockstadt / Frankfurt: Spur des 10-jährigen Jungen führt nach Belgien / Vater hat offensichtlich die Ausreise seines Sohnes selbst organisiert

Stockstadt / Frankfurt (ots) - Die Öffentlichkeitsfahndung nach dem 10-jährigen afghanischen Jungen, der seit dem späten Freitagnachmittag (08.01.2016) vermisst wird, kann eingestellt werden.

Im Zuge von umfangreichen Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen konnten die Beamten des Kommissariats 10 der Kriminalpolizei in Rüsselsheim aktuell Hinweise erlangen, dass sich der Junge in Belgien aufhält.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand soll der Vater die Ausreise seines Kindes nach Belgien selbst veranlasst und den Vermisstenfall vorgetäuscht haben.

Nach Angaben von Zeugen hat der Vater das Kind am Freitagnachmittag selbst in einen Zug nach Brüssel gesetzt. Heute Morgen (12.01.2016) soll er sich ebenfalls auf den Weg zu seinem Sohn gemacht haben. Die Ermittlungen hinsichtlich des Verbleibs der beiden Personen, auch in Belgien, werden fortgeführt.

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3221977

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: