Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Vor Polizeikontrolle geflüchtet/Drogen in der Jacke, falsche Papiere und illegal im Bundesgebiet

Darmstadt (ots) - Am Sonntagmittag (10.01.) wollten Beamte des 1. Polizeireviers zwei Männer in der Kasinostraße einer Personenkontrolle unterziehen. Dass die Ordnungshüter hierbei ein gutes Näschen bewiesen, zeigte sich anschließend. Während sich einer der Männer bereitwillig den polizeilichen Maßnahmen unterzog und kurz darauf auch wieder ohne Beanstandungen seiner Wege gehen konnte, rannte sein 33-jähriger Begleiter den Polizisten zunächst davon, wurde aber nach kurzer Verfolgung von einem Beamten und einer hinzugeeilten Streife eingeholt und festgenommen. Bei der nun folgenden polizeilichen Kontrolle, wurde in seiner Jacke Marihuana aufgefunden. Der Mann räumte anschließend auch gleich ein, dass er sich illegal im Bundesgebiet aufhält. Der von ihm bei der Polizeikontrolle vorgelegte Führerschein und sein Ausweis sind nach derzeitigem Erkenntnisstand mit großer Wahrscheinlichkeit Fälschungen und wurden zusammen mit den aufgefundenen Drogen sichergestellt. Der 33-jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Er wird sich nun in mehreren Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Urkundenfälschung sowie Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: