POL-DA: Einfamilienhaus durch Brand unbewohnbar

Bad König (ots) - Am Montag (28.12.2015), brach in einem Einfamilienhaus in der Bad Königer, Schwimmbadstraße ein Brand aus. Um kurz vor 15:30 Uhr hörten die im Haus anwesende 44-jährige Eigentümerin und ihr 16-jähriger Sohn nach eigenen Angaben, dass ein Rauchmelder ausgelöst hatte. Aus dem Keller stieg bereits Qualm auf. Die unverzüglich herbeigerufene Feuerwehr aus Bad König, kurz darauf unterstützt durch die Wehren aus den Ortsteilen Zell, Momart, Kimbach und Fürstengrund sowie der Drehleiter aus Höchst, sind derzeit noch mit den Löscharbeiten beschäftigt. Mutter und Sohn konnten das Haus unverletzt verlassen. Bislang wurden auch keine Rettungskräfte verletzt. Das gesamte Haus ist durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen und stark beschädigt worden. Die Bewohner können zunächst bei Bekannten unter kommen. Nach ersten, vorsichtigen Schätzungen dürfte sich der Schaden auf rund 200.000 bis 250.000 Euro belaufen. Die Kriminalpolizei aus Erbach hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, konnte aber bislang den Brandort noch nicht betreten. Gefertigt: PHK René Bowitz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: FuL.PPSH@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: