POL-DA: Eppertshausen: Hund mit Vergiftungserscheinungen / Polizei rät Hundehaltern zur Wachsamkeit

Eppertshausen (ots) - Wie gestern bei der Polizei bekannt wurde, hat ein Hund am Donnerstagabend (13.08.2015) im Bereich des Sportgeländes in der Nieder-Röder-Straße vermutlich einen Giftköder gefressen. Die Polizei rät Hundehaltern aus diesem Grund in dem Bereich zur besonderen Vorsicht.

Nach ersten Ermittlungen soll der Golden Retriever auf einer Wiese vor dem Sportgelände etwas gefressen haben. Der Hund zeigte daraufhin Symptome, die eine tierärztliche Behandlung erforderlich machten. Aufgrund der Gesamtumstände ist nicht auszuschließen, dass der Hund einen Köder mit Rattengift gefressen haben könnte. Die Polizeistation Dieburg hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: