Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bickenbach/Pfungstadt/ Modautal/Babenhausen/Groß-Umstadt: Einbrecher am Werk
Wer kann Hinweise geben?
Informieren Sie sich über Einbruchschutz

Bickenbach/Pfungstadt/ Modautal/Babenhausen/Groß-Umstadt (ots) - Nach mehreren Einbrüchen in Wohnhäuser am Wochenende im Landkreis Darmstadt-Dieburg sucht die Polizei Zeugen, die in den betroffenen Wohngebieten verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder weitere Hinweise zu den Kriminellen geben können.

Zweimal waren die Kriminellen am Samstag (06.06.2015) in Bickenbach aktiv. In den frühen Morgenstunden suchten die Täter je ein Einfamilienhaus in der Hartenauer Straße und im Gärtnerweg auf.

In der Hartenauer Straße beabsichtigte ein Krimineller gegen 03.20 Uhr, sich ein gekipptes Fenster zu Nutze zu machen. Hierbei wurde er allerdings durch die Bewohner gestört und flüchtet. Der Täter ist circa 25 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Er hat eine sportliche Gestalt und war zur Tatzeit dunkel gekleidet.

Am Samstagabend (06.06.2015) gelang es Kriminellen über eine aufgehebelte Terrassentür, in die Wohnräume eines Anwesens in der Lützelbacher Straße in Brandau zu kommen. Die Tatzeit lag zwischen 18.00 Uhr und 23.00 Uhr.

Während der Abwesenheit der Hausbewohner zwischen Donnerstagnachmittag (04.06.2015) und Samstagmittag (06.06.2015) haben Einbrecher ein Wohnhaus in der Luisenstraße in Babenhausen komplett nach Wertsachen durchsucht. Was im Einzelnen fehlt, steht noch nicht fest.

Über das Fenster einer Loftwohnung in der Zimmerstraße in Groß-Umstadt verschafften sich Einbrecher Zugang zu den Wohnräumen. Diese durchsuchten sie komplett nach Wertgegenständen und wurden fündig. Die Tatzeit lag zwischen Dienstagmorgen (02.06.2015) und Sonntag (07.06.2015) kurz vor Mitternacht.

Ein Einbruchsversuch wurde durch die Bewohner einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Hintergraben" am Montagmorgen (08.06.2015) bemerkt. Kriminelle hatten über das lange Wochenende beabsichtigt, in die Wohnräume zu gelangen, scheiterten aber bei dem Versuch, die Balkontür aufzubrechen.

Der von den Tätern angerichtete Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zu ihrer Beute zählen unter anderem Geld, ein Laptop, eine Kaffeemaschine, ein Laptop und ein Smartphone.

In allen Fällen hat der Kommissariat 21/22 die Ermittlungen zu den bislang unbekannten Tätern übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Wie Sie Ihr Haus vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de oder bei der Polizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südhessen unter der Rufnummer 06151 / 969-4030.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: