Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: Drogentest reagiert positiv auf THC und Kokain

Mörfelden-Walldorf (ots) - Eine Blutentnahme und Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss waren das Ergebnis einer Verkehrskontrolle am frühen Samstagmorgen (06.06.). Beamte der Polizeistation Mörfelden-Walldorf hatten gegen 1.30 Uhr einen 41 Jahre alten Autofahrer in der Langener Straße angehalten. Bei der folgenden Kontrolle fielen den erfahrenen Polizisten erste körperliche Anzeichen beim Gestoppten auf, die auf eine Drogenbeeinflussung hindeuteten. Ein Drogentest verstärkte die Vermutung, dass der Mann aus Schotten berauscht am Steuer saß. Die Messung reagierte positiv auf THC und Kokain. Die Fahrt war zu Ende, auf dem Rücksitz eines Streifenwagens musste der 41-Jährige mit auf die Wache und dort eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zur Verhinderung der Weiterfahrt wurden seine Fahrzeugschlüssel vorläufig sichergestellt. Das Ergebnis der Blutuntersuchung wird zeigen, ob er wirklich berauscht gefahren ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: