Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bickenbach: Beute noch im Rucksack
Fahndungserfolg nach aktuellem Navi-Diebstahl
Tatverdächtige dürften zahlreiche Diebstähle begangen haben

Bickenbach (ots) - Nach zahlreichen Diebstählen von Navigationssystemen und Airbags aus meist hochwertigen Fahrzeugen in den letzten Wochen, ist es der Polizei am frühen Mittwochmorgen (03.06.2015) gelungen, zwei Tatverdächtige in Bickenbach festzunehmen.

Die beiden Männer im Alter von 17 und 23 Jahren werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt noch am Mittwochnachmittag dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittler gehen davon aus, dass zahlreiche Taten in Südhessen in den letzten Wochen auf das Konto der beiden einschlägig polizeibekannten Männer gehen dürften.

Die Festnahme der zwei Männer erfolgte gegen 03.30 Uhr in der Ringstraße. Dort hatten die Zwei zuvor die Scheibe eines schwarzen VW Passat eingeschlagen und die Navigationseinheit sowie eine Geldbörse aus dem Auto entwendet. Im Anschluss waren die Täter mit dem Fahrrad geflüchtet. Ein Zeuge war auf die Tat aufmerksam geworden und hatte sofort die Polizei verständigt. Diese konnte die Männer noch in unmittelbarer Nähe des Tatorts stellen. Bei der Überprüfung fanden die Beamten nicht nur das Diebesgut aus dem VW Passat sondern noch ein weiteres ausgebautes Navigationssystem und ein Airbag. Diese Gegenstände konnten im Rahmen der weiteren Ermittlungen einem Diebstahl aus einem schwarzen BMW in der gleichen Nacht zugeordnet werden. Das Auto war ebenfalls in der Ringstraße abgestellt.

Aufgrund der erdrückenden Beweislast wurden die Festgenommenen ins Polizeigewahrsam gebracht und am Mittwochmorgen den Ermittlern des Kommissariats 21/22 der Kriminalpolizei überstellt.

Bereits jetzt haben die Ermittler feste Erkenntnisse, dass Diebstähle aus Autos in der Nacht zum Dienstag in Erzhausen (wir haben berichtet) ebenfalls auf das Konto der beiden gehen. Für welche weiteren Taten sich die jungen Männer verantworten müssen, werden die noch andauernden Ermittlungen zeigen.

Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/print/3036940-print.html?type=polizei

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: