Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kelsterbach: 29-Jähriger muss um Führerschein bangen

Kelsterbach (ots) - Ein 29 Jahre alter Mann muss nach einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen (17.05.) um seinen Führerschein bangen. Der Kelsterbacher fiel einer Polizeistreife gegen 2.50 Uhr auf, als es aus einem Parkhaus fuhr. Bevor die Beamten den Fahrer anhalten konnten, bog er mehrmals schnell ab und parkte vor einem Wohnhaus in der Dreieichstraße. Hier wurde er überprüft, ein Alkoholtest ergab einen Wert in Höhe von 0,87 Promille. Dem jedoch nicht genug, den erfahrenen Polizisten fielen auch körperliche Anzeichen für einen vorangegangenen Drogenkonsum beim 29-Jährigen auf. Ein Drogentest erhärtete den Verdacht der Polizeibeamten, die Messung reagierte positiv auf Kokain. Zur Blutentnahme musste er mit zur Wache, wo Anzeige erstattet und sein Fahrzeugschlüssel vorläufig sichergestellt wurde. Wie hoch der genaue Wert der Alkoholisierung war und ob er wirklich berauscht hinter dem Steuer saß, wird das Ergebnis der Blutuntersuchung zeigen. Dem Ertappten drohen mehrere Wochen ohne Führerschein.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: