Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: "Voll ins Schwarze getroffen"
Dieburger Polizei stellt gestohlenes Fernmeldekabel bei 46-jährigem Mann sicher

Dieburg (ots) - Der 46-jährige und bereits polizeibekannte Beschuldigte war bereits im Rahmen der Ermittlungen nach einem Kabeldiebstahl in der Nacht zum 15. April 2015 in der Max-Planck-Straße (wir haben berichtet) in das Visier der Dieburger Polizei geraten. Als nun am Freitag (24.4.2015) von der geschädigten Firma ein weiterer Diebstahl von mindestens 200 Metern Kabel im Wert von etwa 1000 Euro gemeldet wurde, ergaben sich weitere Verdachtsmomente für die Beamten. Nicht zu Unrecht: der 46-Jährige gab die Tat unumwunden zu und führte die Ermittler zu seinem Kellerverschlag in einem Dieburger Haus. Dort lagerten die bereits ordentlich zum Abtransport verpackten Kabel des aktuellen Diebstahls. Im nächsten Schritt wären die Kabel, wie auch bei der Tat am 15. April 2015 an einen Schrotthändler verkauft worden. Der 46-Jährige wird sich wegen der Diebstähle in einem Strafverfahren verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: