Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Unbekannte legen Giftköder aus / Drei Hunde in Tierklinik

Groß-Gerau (ots) - Bislang noch unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag (14.04.) mutmaßlich vergiftete Fleischbällchen auf dem Gelände einer Kleinhundezucht im Ortsteil Dornheim ausgelegt. Zwischen 23 Uhr am Montagabend (13.04.) und 9.30 Uhr am folgenden Morgen gelangten die Kriminellen auf das Anwesen im Mühlweg und drapierten 15 Fleischbällchen auf der Rasenfläche. Drei Hunde, die von den Ködern gegessen hatten, kamen mit Vergiftungserscheinungen in eine Tierklinik. Sie wurden tierärztlich behandelt, sind außer Lebensgefahr und nach derzeitigen Erkenntnissen wieder bei der Züchterin. Die Beamten der Polizeistation in Groß-Gerau haben die Ermittlungen aufgenommen und Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Das ausgelegte Fleisch wurde sichergestellt und soll beim Landeskriminalamt untersucht werden. Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Personen aufgefallen sind oder die sonstige sachdienliche Hinweise haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06152/175-0 mit den Polizisten in Verbindung zu setzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: