Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Weit gereist und selbst überführt

Groß-Gerau (ots) - Für den Kauf eines Autos reiste ein 41-Jähriger am Montag (29.12.2014) extra nach Deutschland. Als es hierbei dann allerdings zu Streitigkeiten kam, verständigte der Mann die Polizei. Eine Streife der Polizeistation Groß-Gerau machte sich umgehend auf den Weg in die Mainzer Landstraße. Bei der Überprüfung der Personalien der beteiligten Personen, stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Karlsruhe den 41-jährigen Anrufer wegen Hehlerei zur Festnahme ausgeschrieben hatte. Der Gesuchte wurde vorläufig festgenommen. Da er die geforderten 1218, 50 Euro zahlte, konnte er einer Inhaftierung entgehen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Laura Hartmann
Telefon: 06151/969-2423 o. mobil 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: laura.hartmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: