Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Wintereinbruch in Südhessen
Einsätze der Polizei

Südhessen (ots) - Der Wintereinbruch am Samstag (27.12.14) hatte in Südhessen 31 Unfälle im Laufe des Tages zur Folge. Die meisten verliefen glimpflich und führten lediglich zu Blechschäden. Bei vier der Unfälle wurden Personen verletzt - niemand schwerwiegender. Insgesamt ist dies aber nicht deutlich mehr als an vergleichbaren Tagen mit "normaler Wetterlage" auch.

Insbesondere in den Höhenlagen der Odenwalds und der Bergstraße stürzten zahlreiche Bäume auf die Fahrbahn. So wurden in der Mittagzeit in Bonsweiher, zwischen Vökelsbach und Weiher, sowie in Ober-Abtsteinach Polizei und Feuerwehr tätig, um die Gefahrenstellen zu beseitigen.

Bei Messel (Landkreis Darmstadt-Dieburg) fuhr sich gegen 14.00 Uhr an einer kleineren Steigung ein Sattelzug fest. Er konnte die Fahrt nicht fortsetzen und musste in einer Seitenstraße abgestellt werden.

Gegen 16.00 Uhr rutschte ein Linienbus auf der L3094 bei Darmstadt in der Nähe vom Oberwaldhaus in einen Straßengraben. Der Bus musste geborgen und dazu kurzzeitig die Strecke durch die Polizei gesperrt werden. Die Fahrgäste blieben unverletzt, Sachschaden entstand nicht.

Am späten Nachmittag gab es weitere Meldungen zu umgestürzten Bäumen in Neckarsteinach und zwischen Hirschhorn und Langenthal.

Daneben kam es noch zu weiteren kleineren Einsätzen und Meldungen wegen abgebrochener Äste oder umgestürzter Bauzäune.

Michael Gorsboth, PHK und PvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: