Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Verkehrsunfall mit anschließendem Fahrzeugbrand

Groß-Gerau , B 44 (ots) - Am Samstagmorgen um 06:18 Uhr geriet ein 22-jähriger Autofahrer aus Mörfelden aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn der Bundesstraße 44 zwischen Groß-Gerau und dem Abzweig der Kreisstraße 164 nach Worfelden ab. Durch den Unfall geriet das Fahrzeug in Brand. Der Fahrer konnte sich mit leichten Verletzungen selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde durch alarmierte Rettungskräfte erstversorgt. Zur weiteren Behandlung wurde er dann ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Es entstand dabei ein Sachschaden von ca. 2000,-.

Während der Lösch- und Rettungsmaßnahmen wurden die B44 sowie die angrenzende Bahnstrecke in der Zeit von 06:30 bis 07:30 teils vollständig gesperrt. Bei einem Atemalkoholtest ergab sich ein Wert von 1,07 Promille, so dass eine Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins angeordnet wurde.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeistation Groß-Gerau
Dienstgruppenleiter
Cezanne, POK

Telefon: 06152-175 13

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: