Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kelsterbach: Betrüger gehen leer aus
Enkeltrick scheitert
Polizei warnt

Kelsterbach (ots) - Betrüger haben am Freitagmittag (12.12.) erneut versucht, mit dem altbekannten Enkeltrick an Beute zu kommen. Zwischen 13 Uhr und 13.40 Uhr meldete sich eine bislang noch unbekannte Täterin bei einer 77 und 85 Jahre alten Kelsterbacherin. In beiden Fällen ging die Kriminelle ähnlich vor, gab sich als angebliche Bekannte oder Verwandte aus und versuchte, das Vertrauen der Seniorinnen zu erlangen. Anschließend täuschte sie vor, in Geldnöten zu sein, und bat die Angerufenen um Hilfe in Form von mehreren tausend Euro. Beide Rentnerinnen gingen der Unbekannten jedoch nicht auf den Leim und ließen sie abblitzen. Die Beamten der Rüsselsheimer Kripo (K 23) haben die Ermittlungen aufgenommen und sind unter der Rufnummer 06142/696-0 zu erreichen.

Damit auch Sie nicht auf die Betrüger am Telefon hereinfallen, gibt die Polizei erneut folgenden gut gemeinten Rat: Werden Sie stets misstrauisch, wenn jemand am Telefon eine hohe Summe Bargeld verlangt! Bestehen Sie auf das persönliche Erscheinen des Verwandten, der Geld von Ihnen möchte! Hier würde der Trick sofort auffallen. Übergeben Sie kein Bargeld nur aufgrund eines Anrufs an eine Ihnen nicht bekannte Person! Falls Sie unsicher sind: Rufen Sie die Polizei unter der 110 an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: