Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Trebur
Mörfelden-Walldorf
Groß-Gerau: Diebe erbeuten Schmuck und Geld bei Einbrüchen am Wochenende

Trebur/Mörfelden-Walldorf/Groß-Gerau (ots) - Auf drei Einfamilienhäuser und ein Reihenmittelhaus hatten es Diebe bei Einbrüchen im Laufe des Wochenendes abgesehen. Bei ihren Beutezügen brachen die Kriminellen durch Terrassen-, Balkontüren oder Fenster in die Häuser ein und entkamen unter anderem mit Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

Im Schutze der einsetzenden Dämmerung gelangten Kriminelle am frühen Freitagabend (05.12.) durch eine aufgebrochene Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Gutenbergstraße im Ortsteil Geinsheim. Hier durchwühlten sie alle Zimmer auf der Suche nach Wertgegenständen und erbeuteten unter anderem Uhren, Ketten und Ringe. Zeugen bemerkten den Einbruch gegen 18.20, der Tatzeitraum reicht jedoch bis 16.15 Uhr zurück.

Ohne Diebesgut mussten sich Einbrecher am Freitagabend in der Rubensstraße im Ortsteil Mörfelden zufrieden geben. Über ein Garagentor, das zum Kollwitzweg zeigt, gelangten die Unbekannten nach ersten Ermittlungen gegen 18.45 Uhr auf das Grundstück des Reihenmittelhauses. Hier stiegen sie auf den Balkon und brachen ein Fenster zum Anwesen auf. Scheinbar wurden sie jedoch durch die Bewohner aufgeschreckt, weshalb sie von der weiteren Tatausführung abließen und ohne Beute flüchteten.

Bei einem Einbruch im Buchenweg im Ortsteil Walldorf klauten die Ganoven mehrere tausend Euro Bargeld. Während der Abwesenheit der Bewohner zwischen 12.15 Uhr und 23.30 Uhr am Samstag (06.12.) brachen die sie ein Küchenfester zum Bungalow auf und betraten das Einfamilienhaus. Bei ihrer Suche nach wertvollem und transportablem Diebesgut stießen sie auf das Geld und flüchteten damit unerkannt.

Im Laufe des Sonntags (07.12.) wurde ein Einfamilienhaus im Neckarring im Groß-Gerauer Ortsteil Dornheim heimgesucht. Auch hier verschafften sich die Langfinger durch die Terrassentür gewaltsam Eintritt zum Anwesen. Keller, Erdgeschoss und Obergeschoss wurden durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Gauner Bargeld und Schmuck, bevor sie das Haus durch die aufgebrochene Terrassentür wieder verließen. Der Tatzeitraum liegt zwischen 15 Uhr und 20.50 Uhr.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei in Rüsselsheim die Ermittlungen aufgenommen. Bei der Fahndung nach den Tätern sind insbesondere Hinweise von Zeugen von großer Bedeutung und können die Beamten auf die richtige Spur führen. Wer hat im Umkreis der Tatorte verdächtige Personen oder fremde Fahrzeuge, auch einige Zeit vor den Einbrüchen, wahrgenommen? Die Polizisten sind unter der Rufnummer 06142/696-0 zu erreichen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: