Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: fünf Schwerverletzte nach Discounfall

Fürth (ots) - Fünf Schwerverletzte sind die Folge eines Discounfalls auf der B 38 am frühen Samstagmorgen (06.12.14) bei Fürth. Der 21 Jahre alte Fahrer aus Fürth war mit vier Insassen gegen 03.50 Uhr mit seinem Honda auf den Heimweg von einer Discothek. Nach ersten Feststellungen stand er unter Alkoholeinfluss. Im Kreuzungsbereich der B38/B460 zwischen Lörzenbach und Fürth prallte das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache gegen einen Ampelmast.

Die drei männlichen Mitfahrer im Alter von 21 bis 23 Jahre stammen ebenso aus Fürth wie die 24 Jahre alte Mitfahrerin. Der 23-jährige Mitfahrer schwebt in Lebensgefahr. Alle Verletzten kamen in umliegende Kliniken. Zur Bergung der Verletzten musste die Feuerwehr mit schwerem Gerät anrücken, da mehrere Personen in dem Fahrzeug eingeklemmt waren.

Fünf Notarztwagen und mehrere Rettungswagen waren vor Ort. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 15.000 EUR.

Der Kreuzungsbereich ist noch voraussichtlich bis 07.00 Uhr gesperrt.

Michael Gorsboth, PHK und PvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: