Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Reinheim
Dieburg: 16- und 20-Jähriger kommen für zahlreiche Taten in Betracht
Dumm gelaufen - Diebstahlsversuch gefilmt

Reinheim / Dieburg (ots) - Nach der Festnahme von zwei mutmaßlichen Dieben im Alter von 16 und 20 Jahren (wir haben berichtet), gehen die Ermittler der Polizeistation Ober-Ramstadt davon aus, dass die beiden jungen Männer nicht nur für 15 Einbrüche, wie berichtet, sondern für 28 Straftaten als Tatverdächtige in Betracht kommen. Im Zuge von akribischer Kleinarbeit haben die Beamten unter anderem Spuren und Tatbegehungsweisen verglichen. Auch zahlreiche Gegenstände, die bei Wohnungsdurchsuchungen bei dem Duo gefunden wurden, konnten Straftaten zugeordnet werden. Der Wirkungskreis der jungen Männer erstreckte sich den Ermittlungen zu Folge auf den Bereich Reinheim und Dieburg. Betroffen waren auch die Stadtteile. Demnach dürften unter anderem Einbrüche in Vereinsheime, Bauwagen, sowie Roller- und Fahrraddiebstähle auf das Konto der Zwei gehen. Hinzu kommen aber auch Diebstähle aus Wohnungen und Fahrzeugen. Einen versuchten Motorrollerdiebstahl in Groß-Zimmern konnten die Ermittler besonders schnell klären. Einer der Beschuldigten war bei der Tatausführung vermutlich versehentlich auf die Aufnahmefunktion seiner Handykamera gekommen und filmte das Geschehen. Die Beamten fanden den Film auf dem Handy des jungen Mannes.

Die beiden Tatverdächtigen befinden bereits seit dem 24. November 2014 in Untersuchungshaft. Sie wurden zuvor bei dem Diebstahl von zwei Motorrollern in Reinheim "Am Biet" erwischt und im Rahmen der Fahndung festgenommen. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Unsere Bezugsmeldung:

http://www.presseportal.de/print/2889654-pol-da-reinheim-untersuchungshaft-nach-motorroller-diebstaehlen-16-und.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: