Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf/ A5: Zivilfahnder stellen Diebesgut im Wert von rund 1000 Euro sicher

Mörfelden-Walldorf (ots) - Drei mutmaßliche Ladendiebe gingen Zivilfahndern des Polizeipräsidiums Südhessen am Donnerstag (27.11.2014) gegen 15.30 Uhr auf der Autobahn 5 ins Netz. Die Tatverdächtigen waren mit einem Auto im Bereich Mörfelden-Walldorf in Richtung Frankfurt unterwegs, als die Fahnder sie stoppten. Bei der anschließenden Kontrolle stießen die Beamten auf eine Vielzahl von Lebens- und Genussmitteln sowie verschiedene Kosmetika im Gesamtwert von rund 1000 Euro. Da die Ware sich in Kopfkissenbezügen befand, zum Herkunftsort widersprüchliche Angaben gemacht wurden und die Frauen im Alter von 29 und 66 Jahren zudem unter ihrer Oberbekleidung extra für Ladendiebstähle präparierte Schürzen trugen, dauerte es nicht lange, bis bei den Beamten der Verdacht des Ladendiebstahls aufkam. Bei den Frauen als auch bei dem männlichen 31 Jahre alten Fahrer klickten die Handschellen. Das mutmaßliche Diebesgut sowie die Schürzen kamen in amtliche Verwahrung. Die Ermittlungsgruppe der Polizeiautobahnstation hat bereits mit den Nachforschungen zu den Tatorten begonnen. Das bereits wegen Ladendiebstählen polizeibekannte Trio muss sich nun strafrechtlich verantworten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Laura Hartmann
Telefon: 06151/969-2423 o. mobil 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: laura.hartmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: