Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Besuch bei der Polizei endet mit Strafanzeigen

Darmstadt (ots) - Eigentlich wollte ein 32 Jahre alter Mann am Donnerstagmittag (20.11.) nur seine sichergestellten Gegenstände bei der Polizei abholen. Stattdessen musste er nach dem Besuch im Polizeipräsidium sein Auto inklusive der Fahrzeugschlüssel zurücklassen und sieht mehreren Ermittlungsverfahren entgegen. Eine aufmerksame Polizeibeamtin bemerkte bei einer Überprüfung seines britischen Führerscheins Unregelmäßigkeiten, zudem war auf dem Dokument ein falsches Geburtsdatum eingetragen. Das Dokument wurde daraufhin genauer unter die Lupe genommen. Ermittler des Erkennungsdienstes bestätigten den ersten Verdacht: Es handelte sich um eine Fälschung. Dass er wegen der fehlenden Fahrerlaubnis kein Auto im Straßenverkehr führen darf, wollte der 32-Jährige jedoch nicht einsehen. Folgerichtig wurde nicht nur der Führerschein sichergestellt, auch die Fahrzeugschlüssel kamen vorläufig in amtliche Verwahrung. Die Beamten erstatteten unter anderem Anzeige wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: