Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bad König: Falsche Spendensammlerin bestiehlt 80-Jährigen
Zeugen gesucht

Bad König (ots) - Eine bislang noch unbekannte Trickdiebin hatte es am Mittwochmittag (12.11.) auf einen 80 Jahre alten Mann abgesehen und ergaunerte 50 Euro. Der Senior wollte gegen 12:30 Uhr in der Bahnhofstraße aus einer Parklücke auf Höhe eines Ärztehauses ausparken, als die Ganovin an das Seitenfenster klopfte. Sie hielt ihm eine Spendenliste hin und bat um Geld. Beim anschließenden Ausfüllen der Liste gelang es der trickreichen Diebin, einen 50 Euro Schein aus dem Portemonnaie des hilfsbereiten Rentners zu ziehen und mit ihrer Beute zu flüchten.

Die Unbekannte soll zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß gewesen sein. Sie hatte schwarze, halblange Haare und war dunkel gekleidet. Zudem sah sie der Mann aus Bad König kurz darauf in Begleitung einer älteren, kräftigen Frau. Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Erbach hofft bei der Fahndung nach der Kriminellen auf Mithilfe aus der Bevölkerung. Wem ist die Täterin alleine oder in Begleitung einer mutmaßlichen Komplizin aufgefallen? Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 06062/953-0 entgegen.

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei folgenden Rat: Wenn Sie von Personen um Spenden gebeten werden, lassen Sie sich einen Sammlerausweis zeigen! Der Sammlerausweis ist nur in Verbindung mit einem Personaldokument gültig. Lassen Sie sich nicht ablenken! Behalten Sie Ihre Wertsachen im Auge und Abstand zum Bittsteller! Die Spendensammlung ist oft nur der "Aufhänger" für andere Straftaten. Lassen Sie Ihre Geldbörse daher besser stecken und informieren Sie die Polizei unter der Notrufnummer 110. Es gibt mehr als genug seriöse Einrichtungen, die Ihre Spende tatsächlich verdient hätten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: