Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Mann mit Schreckschusspistole musste ins Gefängnis

Darmstadt (ots) - Eine Streife des 2. Polizeireviers hat am Montagabend (10.11.2014) in der Klausenburger Straße einen 28-jährigen Mann festgenommen. Bei einer Überprüfung des obdachlosen Mannes stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen "Schwarzfahren" vorlag. Zudem konnte bei ihm eine schussbereite Schreckschusspistole aufgefunden und sichergestellt werden. Die nächsten vierzig Tage muss der 28-Jährige jetzt in einer Justizvollzugsanstalt verbringen. Wegen unerlaubten Führens der Waffe wurde Strafanzeige erstattet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: