Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt
Heubach: Kurze Sperrung der B 45 nach Unfall
Zwei Autofahrer leicht verletzt

Groß-Umstadt (ots) - Am späten Mittwochabend (02.04.2014) kam es kurz vor Mitternacht auf der Bundesstraße 45 zu einem Unfall. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Erbach befuhr gegen 23.40 Uhr die Bundesstraße 45 aus Richtung Höchst kommend und kollidierte an der Einmündung nach Heubach mit einem 63-jährigen Autofahrer aus Michelstadt, der von Heubach kommend auf die Bundesstraße 45 in Fahrtrichtung Höchst einbiegen wollte. Da die Ampel in Betrieb war, ist davon auszugehen, dass einer der beiden Fahrer das Rotlicht missachtete. Der Aufprall war so heftig, das herumfliegende Fahrzeugteile ein drittes, an der Ampel wartendes Auto beschädigten und der aus Höchst kommende PKW etwa 200 Meter nach der Kreuzung erst im Graben zum Liegen kam. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Sowohl an dem Kia Up als auch dem VW Golf entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden liegt bei mindestens 8.500,-Euro. Wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Bundesstraße für circa 20 Minuten voll gesperrt werden.

Berichterstatter: Polizeioberkommissarin Reitz, Polizeistation Dieburg

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: