Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: Überfall auf Geldinstitut / Hinweis auf Fluchtfahrzeug

Mörfelden-Walldorf (ots) - Am Dienstagmorgen (01.04.) überfielen zwei maskierte Täter ein Geldinstitut in der Langgasse im Ortsteil Mörfelden, machten aber aufgrund des couragierten Eingreifens eines 68 Jahre alten Kunden keine Beute (wir haben berichtet).

Nach ersten Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizei in Rüsselsheim rannten die Räuber nach der Tat zu einem weißen Opel, der gegenüber der Bank geparkt war, und flüchteten in Richtung Autobahn. Bei dem Auto soll es sich um einen alten Kadett mit Stufenheck und Offenbacher Kennzeichen (OF) gehandelt haben.

Der Täter, der mit der Beute und dem pistolenähnlichen Gegenstand in der Hand fliehen wollte und durch den Zeugen gestoppt wurde, war nach derzeitigen Erkenntnissen etwa 1,70 Meter groß und kräftig gebaut. Er war bekleidet mit einer orangefarbenen Jacke und einer dunklen Hose. Sein Mittäter soll etwas größer, rund 1,80 Meter groß, und ebenfalls kräftig gewesen sein. Er trug einen dunklen Parka und eine dunkle Hose. Beide Räuber waren mit Sturmhauben maskiert und trugen Handschuhen. Ob der größere Täter ebenfalls bewaffnet war und es sich bei der Bewaffnung seines Komplizen um eine scharfe Schusswaffe gehandelt hat, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Die Beamten des Kommissariats 10 hoffen auf Mithilfe von weiteren Zeugen. Die Ermittler wollen wissen: Wem ist der weiße Opel Kadett mit "OF" Kennzeichen im Umkreis des Geldinstituts aufgefallen? Haben Zeugen das vermeintliche Fluchtauto oder dessen Insassen bereits vorher bemerkt? Hinweise werden durch die Polizisten in Rüsselsheim unter der Rufnummer 06142/696-0 entgegengenommen.

Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2702482/pol-da-moerfelden-walldorf-zeuge-stoppt-unbekannte-raeuber-polizei-fahndet-und-sucht-zeugen

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: