Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Stau nach Verkehrsunfall
Vier verletzte Personen

Unfallstellem auf der A 60

Rüsselsheim (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 60 bei Rüsselsheim am Mittwochmorgen (26.03.) musste die Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt werden.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr gegen 8.50 Uhr ein 55 Jahre alter Autofahrer zwischen dem Autobahndreieck Rüsselsheim und der Anschlussstelle Rüsselsheim Königstädten auf ein vor ihm abbremsendes Fahrzeug auf. Zwei weitere Autos dahinter konnten ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachten in ihre Vordermänner.

Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt. Eine 31 Jahre alte Frau kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergungsarbeiten musste die Autobahn teilweise voll gesperrt werden, was bis circa 11 Uhr andauerte und zu Verkehrsbehinderungen führte.

Der Rückstau reichte bis auf die Autobahn 67 in beide Richtungen zurück. An drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Insgesamt schätzen die Beamten der Polizeiautobahnstation Südhessen den Wert der Beschädigungen auf mindestens 55.000 Euro.

Ein Bild der Unfallstelle ist unserer digitalen Pressemappe zu entnehmen: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/polizeipraesidium-suedhessen?keygroup=bild

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: