Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bischofsheim: Neugierde führt zur Inhaftierung
Über 7 Monate hinter Gittern

Bischofsheim (ots) - Die Neugierde eines 29 Jahre alten Mannes führte in der Nacht zum Dienstag (25.03.) zu seiner Verhaftung. Die Staatsanwaltschaft Mainz hatte den Bischofsheimer wegen gefährlicher Körperverletzung zur Fahndung ausgeschrieben. Ein Versuch der Beamten der Polizei aus Bischofsheim, den Gesuchten im Laufe des Dienstags an seiner Wohnanschrift anzutreffen und festzunehmen, schlug zunächst fehl.

Gegen Mitternach erschien der 29-Jährige jedoch unvermittelt auf der Wache in Bischofsheim. Ihm wurde der "Besuch" der Polizisten mitgeteilt und er wollte sich jetzt nach dem Grund des Auftauchens erkundigen. Dieser wurde ihm genannt und die Festnahme eröffnet. Im Anschluss brachten ihn die Polizeibeamten in die Justizvollzugsanstalt, wo er die nächsten 7 Monate und 2 Wochen hinter Gittern verbringen muss.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: