Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Arbeitssuchender im Garten"
34-Jähriger Mann hält sich unbefugt auf Grundstück auf

Darmstadt (ots) - Angeblich suchte der Mann nach Arbeit. Warum er sich dazu unbefugt im Garten eines Anwesens in der Dieburger Straße aufhielt, kann nur vermutet werden. Aktuell konnte dem 34-jährigen Mann nichts vorgeworfen werden. Die Polizei, die von einer Anwohnerin gerufen wurde, überprüfte den Mann, fand einen "Bettelzettel" auf dem um Geld für ein Zugticket geworben wurde und stellte die Personalien des Mannes fest. Die Polizei warnt: Die Polizei warnt und rät: Lassen Sie nach Möglichkeit niemals eine Tür offen stehen, während Sie sich im Freien aufhalten, zum Beispiel bei Gartenarbeiten. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, ihre Terrassentür zu verschließen, verlassen Sie nach Möglichkeit das Haus über die Hauseingangstür. So kann niemand unbemerkt oder gegen ihren Willen das Haus betreten. Angeblichen Spendensammlern, die Sie auf der Straße, vor Supermärkten oder Banken ansprechen, sollten Sie nichts geben. Unabhängig davon, dass die Personen über keinerlei Legitimation verfügen, Spenden sammeln zur dürfen und der Grund des Sammelns und die auf Zetteln beschriebenen Geschichten nicht der Wahrheit entsprechen, laufen Sie Gefahr, Opfer eines Trick- oder Taschendiebstahls zu werden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: