Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Meldungen vom Wochenende (14./15./16.3.2014)

Darmstadt (ots) - Darmstadt: 24-jährige Autofahrerin hatte Drogen im Blut und in der Tasche

Eine 24-jährige Autofahrerin ist am Freitagnachmittag (14.3.2014) in der Heinheimer Straße von einer Polizeistreife des 1. Reviers gestoppt worden. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise bei der jungen Frau Hinweise auf illegalen Drogenkonsum. Ein Drogentest bestätigte dies. Geringe Mengen Marihuana wurden sowohl bei ihr als auch bei ihrer Mitfahrerin sichergestellt. Die 24-Jährige musste die Polizeibeamten zu einer Blutprobe begleiten. Gegen sie und ihre Begleiterin wurde Strafanzeige erstattet. Die 24-Jährige muss auch um ihre Fahrerlaubnis bangen.

Darmstadt: Radfahrer mit über 1,8 Promille

Ein 23-jähriger Radfahrer ist in der Nacht zum Samstag (15.3.2014) in der Zeughausstraße von einer Polizeistreife des 1. Reviers gestoppt worden, nachdem er das Rotlicht einer Lichtzeichenanlage missachtet hatte. Bei dem mit Kopfhörern ausgestatteten jungen Mann wurde zudem von den Beamten deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab den ebenfalls deutlichen Wert von 1,82 Promille und der 23-Jährige wurde zur Blutentnahme gebracht. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

Darmstadt: Schweinlenden unter dem Pullover / Ladendiebe machten die Runde

Am Freitag (14.3.2014) wurden in der Innenstadt zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen beim Diebstahl in einem Bekleidungsgeschäft ertappt, nachdem sie die bei der Anprobe die Preisetiketten entfernt und die Ware in ihre Tasche gesteckt hatten. Bei der Überprüfung durch die Polizei wurden weitere gestohlene Waren im Wert von 410 Euro aus anderen Geschäften sichergestellt. Nach der Benachrichtigung der Erziehungsberechtigten mussten die jungen Frauen die Runde bei sieben Geschäften machen, um die Waren zurückzugeben. Gegen sie wurde ebenso Strafanzeige erstattet, wie gegen eine 26-jährige Frau, die sich in einem Kaufhaus mit Parfümerieartikeln im Wert von 438 Euro "eingedeckt" hatte und ohne zu zahlen den Kassenbereich verlassen wollte. Kurios erscheint ein Ladendiebstahl in einem Supermarkt in der Rüdesheimer Straße. Bei einem 30-jährigen Mann konnten Zivilfahnder sechs Schweinelenden sicherstellen, die der Mann unter seinem Pullover versteckt hatte. Der 30-Jährige, der keinen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und musste eine Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens hinterlassen.

Darmstadt/Eberstadt: Einbruch in Friseurladen

In der Nacht zum Samstag (15.3.2014) wurde in ein Friseurgeschäft in der Heidelberger Landstraße eingebrochen und Wechselgeld aus einer Kasse gestohlen. Bereits in der Nacht zum 6. März 2014 wurde das Geschäft durch Einbrecher heimgesucht. Die Polizei in Pfungstadt ermittelt. Hinweise nehmen die Ermittler auch unter der Rufnummer 06157/9509 0 entgegen.

Darmstadt: Navigationssystem entwendet

In der Otto-Röhm-Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag (15.3.2014) aus einem Ford Focus das Navigationssystem mit Musikanlage ausgebaut und gestohlen. Bei dem Fahrzeug wurde zuvor eine Seitenscheibe eingeschlagen. Hinweise zu den Kriminellen nimmt die Kriminalpolizei in Darmstadt (Telefon 06151/969 0 entgegen.

Darmstadt: Unbekannte beschädigen Straßenbahnhaltestellen

In der Nacht zum Sonntag (16.3.2014) haben noch unbekannte Täter zwei Straßenbahnhaltestellen mutwillig beschädigt. Die Täter zerstörten jeweils eine Glasscheibe des Fahrgastunterstandes der Haltestellen Siemens- und Gruberstraße. Wer Hinweise zu den Randalierern geben kann wendet sich bitte an die Ermittlungsgruppe Darmstadt City (Telefon 06151/969 0).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: