Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Zusammenstoß zwischen Radfahrern
Polizei sucht flüchtigen 35-40 Jahre alten Radfahrer

Darmstadt (ots) - Der Geschädigte befuhr am Sonntag (09.03.14) gegen 10.30 Uhr mit seinem Fahrrad die Gräfenhäuser Straße in Darmstadt stadtauswärts und weiter auf der B42 in Richtung Weiterstadt. Er nutzte den Radweg in die vorgeschriebene Fahrtrichtung. Am Ende der dortigen Eisenbahnbrücke ist der Radweg nach rechts nicht einsehbar. An dieser Stelle kam ihm ein Radfahrer entgegen. Dieser fuhr entgegen der Fahrtrichtung. Es kam zum Zusammenstoß. Der Geschädigte wurde an der linken Hand erheblich verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Der Geschädigte sprach den Verursacher an, doch dieser antwortete nur, dass ja nichts passiert sei, stieg auf sein Rad und fuhr davon. Der Geschädigte hatte ihm vorher seine stark blutende Hand gezeigt. Wegen seiner Verletzung und weil sein Rad bei dem Anstoß beschädigt wurde, konnte er dem Flüchtigen nicht nachfahren. Bei dem flüchtigen Radfahrer handelt es sich um einen etwa 35 - 40 Jahre alten Mann, ca. 180 cm, etwa 70 - 80 kg schwer. Er hatte einen Schnauzbart und dunkelblondes Haar. Bekleidet war wer mit einer blauen Jeans, einem dunkelbraunen Blouson und fuhr ein normales Fahrrad mit einem schwarzen Drahtkorb auf dem Gepäckträger. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem flüchtigen Radfahrer und sucht auch Zeugen des Geschehens (1. Polizeirevier, Telefon 06151/969-3610).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: