Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Bieberau/ Südhessen: Trickdiebe tauschen Schrottkette gegen echte Kette aus /Erneuter Warnhinweis der Polizei

Groß-Bieberau/ Südhessen (ots) - In der Jahnstraße hat ein Gaunerpaar erneut mit dem sogenannten Kettentrick zugeschlagen. Die Goldkette eines 63-Jährigen im Wert von 500 Euro wurde gestohlen.

Durch die heruntergelassene Beifahrerscheibe eines Autos ist am Montag nachmittag (3.3.14) der 63-jährige Mann von einem Fremden nach dem Weg zum Krankenhaus gefragt worden. Nach der Erklärung, dass der Fremde nach Darmstadt fahren müsse, reichte dieser zum Dank einen Goldring durch das Fenster. In diesem Moment stieg eine Frau vom Rücksitz aus und legte dem Renner unaufgefordert eine Kette um den Hals. Nachdem das Paar weg war, bemerkte der Mann den Diebstahl seiner echten Goldkette und das die "Goldgeschenke" der Fremden nur einen Schrottwert haben.

Der tatverdächtige Mann hat kurze dunkle Haare. Die weibliche Begleitung trug ihre gelockten Haare bis zur Schulter.

Das Kommissariat 24 ermittelt in dem Fall. Zeugen, die das Geschehnis beobachtet haben, melden sich bitte unter der 06151 / 96 90 bei den Ermittlern.

Erneut warnt die Polizei vor dieser Masche: Die Abläufe ähnlen sich immer wieder. Durch die Beifahrerscheibe werden Passanten angesprochen und nach dem Weg gefragt. Als Dankeschön wird ein Schmuckstück gereicht. Eine zweite Person steigt aus dem Auto heraus und legt unaufgefordert eine Halskette um oder überreicht einen Ring. In dieser Situation werden die hilfsbereiten Menschen bestohlen. Seien Sie grundsätzlich misstrauisch, wenn sie von Fremden beschenkt werden sollen. Aus welchem Grund sollen wertvolle Schmuckstücke für eine Auskunft verschenkt werden? Halten Sie gegenüber fremden Personen immer genügenden Abstand und vermeiden Sie jegliche Art von Körperkontakt. Kommen fremde Personen Ihnen zu nahe, sagen Sie laut und deutlich, dass Sie das nicht wollen. Machen Sie durch ihre Stimme andere Passanten auf die Situation aufmerksam.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: christiane.kobus@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: