Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Riedstadt: 31-Jähriger flüchtet vor Polizei
Rauschgift sichergestellt
Festnahme

Riedstadt (ots) - Eine Streife der Polizeistation Groß-Gerau nahm am späten Montagabend (24.02.) einen 31 Jahre alten Mann fest und stellte Betäubungsmittel sicher. Der Riedstädter fiel der Streifenbesatzung gegen 21 Uhr in der Neugasse im Ortsteil Erfelden auf, als er bei Erblicken des Streifenwagens mit seinem Fahrrad umgehend wendete und fluchtartig in eine Seitenstraße abbog. Hier konnten ihn die Polizisten kurz darauf anhalten. Als Grund für seine "Flucht" gab der 31-Jährige das Fehlen der Fahrradbeleuchtung an. Die Beamten mutmaßen jedoch, dass es an den rund sechs Gramm Haschisch lag, die er einstecken hatte und kurz vor der Kontrolle unter ein geparktes Auto warf. Das Rauschgift wurde sichergestellt und Anzeige gegen den Ertappten erstattet. Er muss sich jetzt in einem Ermittlungsverfahren wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: