Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Flucht vor Verkehrskontrolle endet im Straßengraben

Ober-Ramstadt (ots) - Nachdem ein Motorradfahrer am frühen Sonntagmorgen um 02.00 Uhr im Bereich Darmstadt-Eberstadt bei Rotlicht eine Kreuzung überfuhr, sollte er im Anschluss durch eine Polizeistreife des 2. Polizeirevieres Darmstadt einer Kontrolle unterzogen werden. Unter Missachtung der Anhaltezeichen flüchtete der 38-jährige mit seinem Motorrad über die B 426 in Richtung Mühltal. Nach Passieren des Lohbergtunnels konnten mittlerweile mehrere Streifenwagen zur Unterstützung herangeführt werden. Im Verlauf der Umgehungsstraße Ober-Ramstadt kam der Motorradfahrer zu Fall, schlitterte mehrere Meter über die Fahrbahn bis in den angrenzenden Grünstreifen. Selbst nach diesem Sturz wollte der Bibesheimer seine Flucht zu Fuß fortsetzen, wurde von den nacheilenden Polizeibeamten eingeholt und festgenommen. Da der 38-jährige unter Alkoholeinfluss gestanden hatte wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Alexander Lorenz, PHK (Polizeiführer vom Dienst)

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: