Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Ohne Führerschein dafür mit Drogen im Blut unterwegs

Rüsselsheim (ots) - Den richtigen Verdacht hatte eine Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen, als sie am Mittwochabend (19.02.2014) in Höhe der Autobahnanschlussstelle Rüsselsheim-Ost einen Kleinwagenfahrer kontrollierte. Bei der Überprüfung des Fahrers stellten die Beamten nicht nur fest, dass dieser keinen Führerschein hatte und zuerst falsche Personalien angab, sondern auch eindeutige Merkmale aufwies, die auf einen Drogenkonsum schließen ließen. Ein durchgeführter Drogentest bestätige den Verdacht der Beamten. Der 25-Jährige hatte Cannabis und Amphetamin konsumiert. Er wurde daraufhin zur Wache gebracht und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Neben den strafrechtlichen Konsequenzen droht dem jungen Mann auch der Entzug der Fahrerlaubnis. Auch gegen den Halter des Autos wurde Anzeige erstattet. Er hatte zugelassen, dass der 25-Järhige sein Auto gefahren hat, obwohl er nicht im Besitz eines Führerscheins war.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: