Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Bieberau: Zivilrechtlicher Streit führt zu Polizeieinsatz

Groß-Bieberau (ots) - Am Dienstagvormittag (18.02.2014) gegen 10.20 Uhr wurde ein Arzt im Bereich der Marktstraße von einem Mann bedroht. Der 63-jährige Arzt konnte in seine Praxis flüchten. Diese konnte er in der Folge mit seinen Angestellten verlassen und sich in Sicherheit begeben während der Mann im Wartebereich der leeren Praxis blieb. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass er im Besitz einer Waffe war, wurde der Bereich um die Arztpraxis vorsorglich abgesperrt. Zudem war während der polizeilichen Maßnahmen die Marktstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Als der Tatverdächtige gegen 11.30 Uhr aus der Praxis kam, konnte er widerstandslos festgenommen werden. Bei einer Durchsuchung konnte keine Waffe gefunden werden. Der 50-Jährige wurde für die weiteren polizeilichen Maßnahmen den Ermittlern des Kommissariates 10 der Darmstädter Kriminalpolizei überstellt. Nach ersten Ermittlungen dürften zivilrechtliche Streitigkeiten Hintergrund der Tat sein. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: