Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 19-jähriger verursacht schweren Verkehrsunfall in Münster

Münster (ots) - Kurz nach 03:00 Uhr am frühen Sonntagmorgen (16.02.2014) befuhr ein 19 Jahre alter Mann aus Neustadt ( Hessen ) mit seinem PKW in Münster die Frankfurter Straße von Eppertshausen her kommend in Richtung Ortsmitte Münster. Unmittelbar nach der Einmündung zur Hintergasse kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß zunächst gegen einen Holzpfosten und ein Verkehrszeichen, dann gegen einen auf dem rechten Seitenstreifen geparkten PKW der durch die Aufprallwucht auf den davor geparkten PKW geschoben wurde. Durch diesen Aufprall wurde der Pkw des Unfallverursachers gegen die gegenüberliegende Wand eines Hauses geschleudert und blieb dort stehen. Der 19-jährige wurde mit Gesichtsverletzungen von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ambulanter Behandlung konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Am Pkw des 19-jährigen und den beiden geparkten PKW entstanden Totalschäden. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 7.500 Euro. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten von Abschleppdiensten entfernt werden. Da der Neustädter erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Sein Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt. Die Feuerwehr Münster war ca. zwei Stunden mit Reinigungsarbeiten und Verkehrsregelung beschäftigt, da die Fahrbahn an der Unfallstelle mit Trümmerteilen übersät war. Gefertigt: PHK Bernd Hansmann, Pst. Dieburg / PHK René Bowitz, PvD

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: