Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Versuchter Einbruch in Schule
15-Jähriger festgenommen

Rüsselsheim (ots) - Nach einem versuchten Einbruch in eine Schule in der Feuerbachstraße am Sonntagabend (09.02) konnten Beamte der Polizeistation Rüsselsheim und Groß-Gerau einen 15 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen. Nach ersten Ermittlungen versuchte der Raunheimer gegen 20.30 Uhr zunächst vergeblich ein Fenster aufzuhebeln. Als dies misslang, schlug er die Scheibe zum Lehrerzimmer ein. Hierbei löste er die Alarmanlage aus, ließ von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Aufgrund von Hinweisen geriet der 15-Jährige in das Visier der Beamten. Diese konnten den verschmutzten Jugendlichen kurze Zeit später an seiner Wohnanschrift antreffen und festnehmen. Bei der Durchsuchung stellten die Polizisten ein Schraubendreher und eine LED-Lampe sicher. Nach anfänglichem Leugnen räumte er die Tat schließlich ein. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. Ob er für gleichgelagerte Taten als Täter in Frage kommt (wir haben berichtet), ist Gegenstand des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens.

Bezugsmeldungen: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2656164/pol-da-ruesselsheim-einbruch-in-schule-scheitert

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2655130/pol-da-ruesselsheim-einbruch-in-schule-zeugen-gesucht

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: