Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Erinnerungslücke nach dem Joint rauchen?

Darmstadt (ots) - Ob es ein untauglicher Versuch war, einer weiteren Kontrolle zu entgehen oder eine Erinnerungslücke nach dem Rauchen eines Joints, ist nicht überliefert. Die Fahnder der Polizei ließen sich jedenfalls nicht durch einen 29-jährigen und mehrfach polizeibekannten Mann von einer Kontrolle abbringen. Er war am Mittwochnachmittag (29.1.2014) am Staatstheater aufgefallen, als er gerate die letzten Züge seines Marihuana-Joints rauchte und hatte angegeben, nichts dergleichen mehr einstecken zu haben. Vertrauen ist gut, Kontrolle besser. Aus einer Brusttasche "zauberten" die Beamten noch etwas über einem Gramm Haschisch hervor und stellten es sicher. Die Strafanzeige folgt. Zudem erhielt der Mann einen Platzverweis.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: