Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim
A 6: Fünf verletzte Personen nach Verkehrsunfall
Vollsperrung

Viernheim (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 6 bei Viernheim am Mittwochmorgen (29.01.) wurden fünf Personen verletzt. Nach ersten Ermittlungen befuhren drei Autos gegen 10.10 Uhr hintereinander die mittlere von drei Fahrspuren in Richtung Heilbronn. Die linke Fahrspur war aufgrund einer Baustelle gesperrt.

Verkehrsbedingt mussten die beiden ersten Fahrzeuge bremsen. Der 32-jährige Fahrer des dahinterfahrenden VWs konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den vor ihm stehenden BMW. Dieser wurde durch den Aufprall auf das Auto davor geschoben und prallte anschließend gegen die Betongleitwand. Alle Fahrer sowie zwei Mitfahrer wurden mit Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Während der Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Heilbronn für rund 50 Minuten voll gesperrt werden. Eingesetzt waren unter anderem die Feuerwehr Lorsch, drei Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber und die Autobahnmeisterei Mannheim. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von circa 14.000 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: