Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Die Wahrheit stellt sich anders dar
Schneller Fahndungserfolg nach krummen Geschäften

Weiterstadt (ots) - Nach einem versuchten Straßenraub am Montagnachmittag (13.01.2013) konnten vier Tatverdächtige im Rahmen der Fahndung schnell ermittelt und festgenommen werden. Zwei Männer konnte eine Streife im Bereich der Bahngleise antreffen. Die Haupttäter wurden kurze Zeit später im Gräfenhäuser Weg festgenommen, wo sie sich in einem Gebüsch versteckt hatten. Die vier jungen Männer im Alter zwischen 15 und 20 Jahren wurden für die weiteren Ermittlungen dem Kommissariat 35 der Darmstädter Kriminalpolizei überstellt.

Nach ersten Erkenntnissen sollen die vier jungen Männer gegen 15.25 Uhr in der Verlängerung des Hinterweges zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren abgepasst haben und Wertsachen gefordert haben. Im Weiteren Verlauf kam es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen bei der auch mit Holzknüppel auf die vermeintlichen Opfer eingeschlagen wurde. Die Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden hierbei leicht verletzt. Sie wurden zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Nach Bekanntwerden der Tat wurde sofort mit mehreren Streifen nach den mutmaßlichen Tätern fahndet.

Wie sich im Zuge von umfangreichen Vernehmungen durch die Ermittler herausstellte, lag der wahre Grund für die Auseinandersetzung allerdings in einem anderen Bereich. Drogengeschäfte sollen nach eigenen Angaben der Beteiligten zu der heftigen Auseinandersetzung geführt haben. Die beiden mutmaßlichen Haupttäter sind den Ermittlern bereits bestens bekannt und einschlägig vorbestraft. Sie werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt am Dienstagnachmittag (14.01.0214) dem Haftrichter vorgeführt. Ihre Komplizen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen vorerst wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: