Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Münster-Breitefeld: "Es war nicht der Fuchs..."
Diebe stehlen Zuchthähne
Zeugen gesucht

Münster (ots) - Einen hohen Schaden und eine Spur der Verwüstung haben bislang unbekannte Täter in der Kleingartenanlage "Auf der Dörrwiese" zwischen Mittwoch (08.01.2014) gegen 17.30 Uhr und Donnerstagmorgen (09.01.2014) hinterlassen. Hierbei haben die Täter nicht nur 200 Meter Kupferkabel gestohlen sondern auch zwei Zuchthähne.

Nachdem sich die Kriminellen Zutritt zu der Gartenanlage verschafft hatten, wüteten sie in einer Gartenparzelle. Hier rissen sie im Rasen verlegte Kabel heraus und entwendeten zudem zwei Kabelrollen. Des Weiteren beabsichtigten sie eine Waschmaschine zu stehlen, ließen diese aber, vermutlich aufgrund des Gewichtes, zurück. Von dem Grundstück begaben sich die Kriminellen im Anschluss in eine benachbarte Parzelle. In dieser brachen sie das Gartenhäuschen auf und verschafften sich Zutritt zum Hühnerstall. Neben gelben Säcken fehlen aus dem Stall auch zwei Zuchthähne.

Die Ermittler der Polizeistation Dieburg gehen nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass die Zuchthähne zum Verzehr gestohlen und in den Säcken abtransportiert wurden. Lediglich einzelne Federn der Tiere blieben am Tatort zurück. Der Gesamtschaden wird auf 3.000,- Euro geschätzt. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06071 / 9656-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: